Mein Warenkorb

Schließen

Halsumfang beim Hund messen

 Halsumfang beim Hund messen, aber wie?

Mittlerweile ist aus diesem Thema ein unverständliches Thema geworden. Einige Hundehalsbandhersteller berechnen die Schnalle mit, andere nicht und und und…wie soll man das noch verstehen?

Am Besten alles löschen und neu starten 😊

Es geht um den Halsumfang Eures Hundes und es sollte Euch nicht interessieren, wie Hundehalsbandhersteller berechnen, sondern wie Ihr den tatsächlichen Halsumfang richtig messt.

Wenn Ihr ein Maßband habt, legt Ihr es dem Hund um den Hals, ungefähr in der Halsmitte. Nun muss Euer Zeigefinger und Mittelfinger noch bequem mit zwischen Maßband und Hals passen (Finger nebeneinander), locker, nicht zu stramm und nicht zu schlabberig. Maßband an der Stelle, wo es aufeinander trifft festhalten, abnehmen und ablesen.

Nicht Jeder hat ein Maßband zuhause, auch kein Problem. Nimm Geschenkband, Schnürsenkel oder was Dir sonst gerade „Langes“ in die Finger kommt. Nun legst Du die Schnur wieder um den Hundehals mit den zwei Fingern (Wichtig: Das Ende der Schnur muss dabei den Anfang machen, damit Du es später leichter berechnen kannst). Halte das andere Ende der Schnur mit zwei Fingern nach dem messen fest. Nun nimmst Du ein Lineal oder einen Zollstock und legst die Schnur an…und voila, auch hier hast Du den tatsächlichen Halsumfang Deines Hundes.

 

Achte darauf, dass Du bei einem verstellbaren Hundehalsband immer ungefähr in der Mitte liegst.

Bei einem Halsumfang von 30cm zB. Solltest Du ein Halsband mit 25-35cm Verstellbarkeit wählen, damit auch eine Klamotte im Winter darunter passt und das Hundehalsband leichte Gewichtsschwankungen oder Fellveränderungen mitmacht.

Hallo!

Treten Sie unserer Mailingliste bei